Gedanken spinnen.....

 

Herbst-Tag und Nachtgleiche/ Alban Elved 

Alban Elved, das Fest des Erntedankes
Der Altweibersommer und der beginnende Herbst stehen unter dem Sternzeichen Jungfrau.
Die Spreu hat sich sprichwörtlich vom Weizen getrennt, und nun darf die Erde, ihre Magie entfalten.
Der Mensch darf in Dankbarkeit für all ihre Gaben sein.

Die Alten erzählen aus alten Tagen, und gaben ihre Erkenntnisse weiter in den nächsten Zyklus, an die Jungschen.
Am 29. September wurden in alten Jahren die Spinnereien wieder in die Stuben geholt...

Die Göttin Holle die ursprünglich die Herrin der Tierwelt war, wurde darum gebeten das überleben der Gemeinschaft zu gewähren.
Holle-Huldvolle, oder die Helle oder auch Holde.*
Wer sich dafür inter. darf sich gerne selbst über die Holle informieren.
Eins ist aber gewiss, sie erscheint bereits als vorchristliche Muttergöttin in ganz Alteuropa. Ihre Erscheinungsformen waren unterschiedlich.
Die Holle- der Holunder
Sinnbild für Fruchtbarkeit.In der dunklen Frucht der Holunderblüte offenbart sich der Schatten des schwinden Lichts.
Der Holunder schütz Leib und Seele, und man sagt ihm nach, das er vor bösem beschützt.
Der Holunder durfte nie gefällt werden.
Er ist der Schwellenbaum von der unseren Welt, in die Anderswelt.
Es gibt soviel zu erzählen...


Vom 22.9 auf den 23.9. in jedem Jahr ist der ideale Zeitpunkt die uralten weiblichen Energien in unser aller Leben zu rufen.*
Eine kleine Opfergabe unter einen Holunder gelegt, erfreut sich einem tiefen Segen.
Eine Zwiesprache unter dem Dach der Natur lohnt sich immer.
Schau was dir die alte Holle zu erzählen hat.
Gleichgewicht zu erzeugen in allen Ebenen unseres Seins, das ist der Tenor dieser Tage.
Hierzu gehört auch das Räuchern...
Beifuß, Dost, Eberraute, Ehrenpreis, Eisenkaut, Fichtenharz, Gundelrebe, Melisse, Rainfarn, Rose, Salbei und Wegwarte sind Toröffner für die Klarheit der Warnehmungsfähigkeit.
Ich ernte was ich gesät habe... es war eine reiche Ernte in diesem Jahr...
Spinne einen Gedanken, atme das Räucherwerk und lass ihn los...den wunderbaren Gedanken.
Beobachten und Genießen..


Wochen Energie 19.9.-25.07.2022

Die Überschrift der Legung,Bewegung und das Vertrauen in die Gemeinschaft.
Die Verbindung zu anderen Mensch, hilft uns unsere eigenen Muster zu erkennen. Der Gegenüber, hat das Vermögen,uns unsere Muster erkennen zu lassen. Gesetz dem Falle, wir möchten sie sehen(spüren).
Der Gegenüber zeigt dir wenn du wachsam genug bist, was dich in deiner Entwicklung noch weiter voran bringen kann.
Erfährst du etwas über deinen Gegenüber, so erfährst Du auch wichtige Dinge über Dich. Ist die Erfahrung aufrichtig und mit wahrhafter Anteilnahme, so kann sich schlussendlich nicht nur der Gegenüber sonder auch das Kollektiv ändern.
Bindungen sind Spiegelbilder. Die Rune Pethro, einer wunderbare Information . Sie bietet einen Kessel voller Möglichkeiten.
Im Zusammenhang mit den Bildern, ergibt sich Ursache und Wirkung. Unser Leben ist nicht mehr und nicht weniger Fügung, aus all den Puzzleteilen die sich jeden Tag neu zusammenfügen möchten.
 Viele Situationen die wir nicht einordnen können beziffern wir als Schicksal.
 Der Blickpunkt jedoch liegt im annehmen.!

Wenn wir uns inspirieren lassen von allem um uns herum, also alles neutral zu sehen, werden wir nicht mehr das Opfer des sogenannten Schicksals.
Natürlich setzt dies eine große Portion Mut und Bewusstheit voraus. Diese entsteht schlichtweg aus der Information des Lebens.
Das Leben wird sehr gerne als böse und feindlich angesehen.
Zu erkennen gilt, das wir die Schöpfer unseres Lebens und unserer Gemeinschaft sind.
Anmerken möchte ich, das auch ich jeden Tag lernen muss, und ich all zu oft mein Bewusstsein immer wieder wach rütteln darf. Es ist ein immerwährender Prozess.
 Stellen wir uns vor, wenn wir alles nur als einen
Spiegel betrachten.!
 Somit kann man die Karte das Karma neutral betrachten.
 Ich bin davon überzeugt, das Karma eine Kreation ist.
Es steht der Bewusstheit emens im Wege. Es sei denn, man dreht es, und sieht in ihm die Bewusstseinsförderung.
In der Kombi des Kartenbildes zeigt es auf, das der einzelne Mensch sich im Wege steht seine Möglichkeiten sowie sein Potenzial zu schöpfen. Die vorhandene Fülle möchte lediglich bewusst werden dürfen.!
Wir alle haben unendliche Möglichkeiten jeden Tag zu einem Einzigartigen machen zu dürfen.
 Karma Spiegelbild
 Was möchtest Du sehen? 





Wir sind die Welt


Wenn wir erkennen dürfen das alle einer Menschheit angehören, das wir alle die selben Sehnsüchte, Hoffnungen und auch Ängste in uns tragen. Wenn wir erkennen, das wir alle den gleichen Ursprung unserer Existenz haben.
Wenn wir erkennen, das wir mit Liebe und Weisheit, einen großen Plan der Schöpfung vollbringen dürfen, dann wäre uns allen ein unermeßliches Mitgefühl anheim. Wenn wir so wären wie wir wirklich sind....wie sollte es dann Krieg geben..?
Das Leben wurde uns allen gegeben um schöpferisch zu sein. Nicht um uns Existenz übergreifend den Garaus zu machen. Miteinander anstatt gegeneinader.

Mantra Meditation

Die Meditation findet im sitzen mit geschlossenen Augen in einer bequemen aufrechten Haltung statt. Das zuvor ausgewählte Mantra wird in normaler Sprachgeschwindgkeit gesprochen. Das wichtige dabei ist, sich in die gesagten Worte zu versenken. Das Mantra wird so zu einer magischen Resonanz zu unserem Sein. Es bringt unseren Körper in Schwingung zu den gesagten Worten. Es hilft uns in die Entspannung zu gelangen.Wenn die Entspannung eingetreten ist, muss man das Mantra nicht mehr wiederholen.
Man sollte sich eine gewisse Zeit für das Mantra einplanen.
10 Minuten sind außreichend.!
Wichtiger Fokus während des Sprechens oder Singen des Mantras, ist unsere Atmung.
Wenn du bemerkst das Du abschweifst oder sich deine Gedanken in eine andere Richtung bewegen als zuvor, dann konzentriere dich einfach wieder auf dein Mantra, indem Du es liebevoll wiederholst.

*  Suggestionen für dein Mantra:

- Ich akzeptiere mich voll und ganz, und finde Frieden in mir.

- Ich befreie mich von allen destruktiven Ängsten und Zweifeln.

- Indem ich mir selbst und anderen vergebe, befreie ich mich von der Last der Vergangenheit.

- Vergebung ist ein Geschenk, das ich mir jetzt selbst mache.

- Frieden und Harmonie sind in mir und um mich herum.

- Ich empfinde Toleranz* Mitgefühl* und Liebe* für alle Menschen 
      auch für mich.

- Ich mache aus jeder Erfahrung eine Chance.

- Ich sehe meine Eltern als Kinder, die Liebe brauchen.

- Ich lasse alle Kritik los.

- Alle Gedanken lassen sich verändern.

- Ich liebe mich, ich liebe meinen Körper, ich liebe mein Sein.


Stress

Im positiven Sinne ist Stress, Motivation und Antrieb (Eu-(Stress)
 Wir unterscheiden positiven und negativen Stress.
Wichtig ist das Gleichgewicht in Entspannung und Anspannung.
In der heutigen Zeit nehmen die Anforderungen an unser Zeitmanagement sowie an unsere Gefühle in einem rasanten Tempo zu.
Es entsteht ein Druck der sich mittlerweile in einen Überdruck aufbaut.
Diesem muss man effektiv entgegentreten.
Die Folge der Nichtbeachtung zeigt sich vehement, physisch und psychisch in Form von geistigen wie körperlichen Leiden.
Das erkennen von den eigenen Stressfaktoren ist wichtig um eine Entspannung im gesundheitlichen, fein stofflichen System zu erlangen
. Körperliche Bewegung in Form von z.B Waldbaden oder Bewegung in der freien Natur sowie Meditation, Atemtechniken sind ein wichtiger Baustein im Wiedererlangen unserer Sichtweisen auf unseren eigentlichen Ursprung.
Jede Stress Situation wird schlussendlich vom Körper mit dementsprechenden physikalischen Veränderungen gezollt.
Ein Körper der im ständigen Fluchtmechanismus steht, wird schlussendliche mit einer Abwehrreaktion reagieren.
Diese kann sich in unterschiedlichen Formen zeigen.
Hinzu kommen alte Gedankenmuster, eingespielte wie aufgespielte Dogmen und Erlebnisse aus der Vergangenheit die alle eingespielten Codes ständig und stetig untermauern.
Man kommt schlichtweg aus seinem Hamsterrad nicht mehr heraus. Viele Dinge müssen gleichzeitig erledigt werden.
 
 Mentale Stressauslöser
sind unterschiedlich und sehr verschieden. Können einen aber an den Rand der Verzweiflung bringen wenn man Sie nicht anschauen darf.
In jedem Leben gibt es grundlegende Umwälzungen die nur schwer zu bewältigen sind. Dazu gehören, Trennung, Verluste, Berufsveränderungen und im schlimmsten Fall ,Tod eines geliebten Menschen. Aber auch Streitigkeiten und Alltgasprobleme können einen Menschen schlichtweg an den Rand des Wahnsinns treiben. Einkommensverhältnisse bestärken schlussendlich alle Faktoren.
Wenn die Geisteshaltung von Unsicherheit und Ängsten geprägt ist, geht man ständig zehn Schritte zurück anstatt einen nach Vorn.
 
Wichtig ist es die Ursachen, die aus uns Selbst entspringen zu kennen, damit man ihnen mit wenigen Impulsen in eine positive Richtung verhelfen kann.  Was sind meine persönlichen Auslöser die mich immerwährend in meiner Gegenwart ausbremsen.?
  Ein ganzheitlicher Ansatz der den körperlichen sowie geistigen  und emotionalen Lebensaspekt berücksichtigt ist durch Bildhaftigkeiten entschlüsselbar. Bilder sind in der Lage das tiefste innere in Resonanz zu bringen. Kennt man den Ursprung, erkennt man den Zusammenhang. Allein unsere Bewusstsein ermöglicht es uns, weniger selbstbezogen zu denken. 

Innere Personen🗝


In unserem inneren gibt es verschiedene Thematiken.🗝

Da wir keine Themen die wir erlebt haben vergessen, speichern wir Sie in unserem inneren ab.🗝

Dadurch entstehen in jedem Menschen multiple Persönlichkeiten.•

WIR > sind nicht nur eine Person,  sondern beherbergen viele Personen.🍀

In jedem Menschen gibt es eine Person, den Krieger.•

Diese Person hat eigene Bedürfnisse, eigene Charaktereigenschaften sowie Energien.

Wenn wir an unsere Grenzen stoßen, schläft unser Bewusstsein. 🗝
Insofern können wir über  Symbole unsere Innenwelt erkunden.•

So ist für mich auch essentiell, das es wenn es um das Erkennen einer Person geht, lediglich mit Symbolen ins Verständnis gebracht werden kann. ○

Nicht über Planeten oder sonstiges.○

Da alles Resonanz ist, entscheidet  diese darüber was gesehen werden will, und was zum jetzigen Zeitpunkt ansteht 🗝

Klarheit führt zur Wahrheit.
Ausgewogenheit, Synthese, Harmonie.
Negatives wandelt in Positives.
Vergangennes in Zukünftiges.
Schlechtes in Gutes.
Alles was Dunkel ist werde Lichtvoll.
Wir werden all unsere Antworten bekommen.
Der bevorstehende Wandel ist nicht für jeden nachvollziehbar, und auch nicht alle, können diesen begleiten.
Aber eines ist wichtig, ihn in vollem und klaren Bewusstsein zu gehen.
Es wird alles gut werden.

Zeichen als Übermittler von Heilinformationen

Feinstoffige Energien, Resonanzen aus einfachen geometrischen Formen wirken wie Schaltelemente in unserem Körper. Sie bringen die Lebensenergie sowie die Selbstorginisation unseres Körpers in den Fluss. Zeichen in verschieden Formen können eingesetzt werden um ihren Organismus effektiv zu unterstützen. Unser System steht in einem permanenten Austausch mit der inneren und äußeren Welt. Die Beeinflussung von Symbolen reicht tief in unsere DNA. So können wir störende Schwingungen bis in die DNA Ebene positiv beeinflussen. Die Arbeit mit Zeichen ist eine uralte Heilmethode die bereits unsere Ahnen eingesetzt haben. Die Zeichenauswahl bestimmt ihr Befinden sowie ihre Befindlichkeit.

Wie betrachte ich das Leben....

 Aus welchem Blickwinkel heraus, aus welchem Standpunkt sehe ich verschiedene Momente.?
 Wie gehe ich mit Herausforderungen um? Was darf Sein was darf nicht Sein? Was kommt von alleine und was geht von alleine.?
 Das Leben, der Tod...alles ein Zusammenspiel von Momenten. Von Bewusstsein.
 Die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Wie ist alles miteinander verbunden? Und wie bleibe ich in der Kraft, jede Herausforderung an zu nehmen?
 Die Lebensreise, ein so tief geschriebenes Buch mit inhaltsvollen Zeilen. Die Seiten füllen sich mit Worten und Sätzen, in jedem Augenblick.
 Und wenn man zurückschaut, dann ist es mal schwarz-weiß, mal ist es bunt und farbenfroh, aber auch mit einem tiefen Schleier umhüllt, der noch nicht geklärt ist.
 Das Kartenlegen ist eine uralte Überlieferung einer tiefen Resonanz, die in ihrer Fähigkeit zu dem Sein in eine besondere Schwingung geht. Die Frage, wie kann man aus den Karten lesen? Nun, es ist nicht zu erklären, es ist einfach da und zeigt sich in seiner individuellen Form. Schon als Kind empfand ich die Welt irgendwie anders. Sie war so laut,so schrill, bunter und trauriger in so vielen Momenten, ja da war Sie kaum zu ertragen.! Hinter diesem Schleier, war aber noch eine zweite Welt. Tiefgründig, wahrnehmend und klar in ihrer Übermittlung. Heute, zum derzeitigen Zeitpunkt meines Lebens, kann ich sagen das ohne Licht kein Schatten existiert. Ohne Tag keine Nacht. Und alles, ist miteinander verwoben. Erst beim genaueren Hinsehen, erkennt man die Zusammenhänge. Und diese sind so mannigfaltig, aufwühlend und müssen immerwährend nachbearbeitet werden.
 Das Leben wird Gegenwärtig gelebt. Aus der Vergangenheit nehmen wir die Impulse mit in das Hier und Jetzt. Die Zukunft wird erst geboren.
 





Spiritualität

Was bedeutet dieses Wort.?  es gibt mannigfaltig Bücher zu diesem Thema. Sowie unterschiedlichen Ansätze und Betrachtungen hierzu. Vieles wird unter der Rubrik Spiritualität, zusammengefasst. Der
Begriff „Spiritualität“ wurde im 18. Jahrhundert in der französischen Ordenstheologie verwendet wurde. Lange Zeit war er (zumal außerhalb Frankreichs) wenig gebräuchlich. Er war kirchlich besetzt und stand für geistiges Leben.

Schlussendlich komme ich mit der Aussage die ich einfüge schwingungstechnisch besser klar.
Spiritualität heißt, sich auf der geistigen Ebene zu befinden, sich abheben vom Materiellen und Dogmatischen
Man befindet sich beim Wesentlichen, auf einer etwas höheren Bewusstseinsstufe des Menschen, die auf der Ebene der Seele entfaltet werden kann, wodurch man fähig wird, den göttlichen Plan zu verstehen.
Da wären wir dann aber an einem Punkt angelangt der es mir sehr schwer macht mit zu gehen.! Es stellt sich für mich die Frage, was ist eine höhere Bewusstseinsstufe? Und ab wann ist man fähig den göttlichen Plan zu verstehen.?
Zumal sich nicht jeder Mensch in dieses Thema einfinden kann, geschweige denn mitgehen kann. 
Wollen wir es einfach machen, und einigen uns schlichtweg darauf:,, Das es sich hierbei um Menschen handelt die sich intensiv mit Körper-Geist-Seele und Wahrnehmung sowie ihrem ganzheitlich ausgerichteten Bewusstsein auseinander setzen.?
Ein Beispiel hierzu, vielleicht auch für den ein oder anderen banal in der Betrachtung, nehmen wir den Salbei.
Für den einen ist es Unkraut. Für den anderen eine Heilpflanze die in verschiedenen Wirkweisen. Manche trinken ihn lediglich als Tee, mit der Aussage er schmecke besonders gut. Andere wiederum bekräftigen seine wohltuende Wirkung.
Salbei kann sowohl als auch ganzheitliche eingesetzt werden. Hat ein tiefes Spektrum an Resonanzen.
Wenn man Salbei nun aber spirituell betrachtet, dann hat er beim Räuchern durch seine mannigfaltige Zusammensetzung an ätherischen Inhaltsstoffen, eine tiefe Wirkung auf den Gegenüber, der mit ihm Resonanz gehen kann.
Nicht jeder empfindet den Geruch als angenehm. Ist er deswegen nicht Spirituell? 
Ist ein Mensch der an einem Fluss sitzt und dem leisen Rauschen des Wassers stundenlang lauschen kann und dabei einen freien Geist erlangt nicht auch spirituell.? Sind nicht alle Menschen spirituell?
Ich beantworte dieses mit Ja, sind Sie.
Lediglich in ihrer Tiefe zu den Themen und den unterschiedlichsten Resonanzen, unterscheiden Sie sich.
Und nun sind wir bei dem Wort Bewusstsein angelangt. 



Bewusstsein

Bewusst-Sein
Das Thema der Zeit.! Leichter fließt es wenn man es unter dem Wort Wahrnehmung wahrnimmt.
Wahr-nehmen
Wie wirken die Dinge im außen wenn man Sie auf sich wirken lässt?
Wenn man Sie wahr nimmt.?
Was machen Sie mit uns?
Was können Sätze mit uns machen?
Was passiert wenn man die damit verbundenen Gefühle wahrnimmt.

Freude, Zufriedenheit, Glück, Liebe, Stolz, Angst, Ärger, Wut, 
 Einsamkeit, Scham, Schuld, Trauer/Traurigkeit 
Was machen all unsere Wahrnehmungen von Kindheitsbeinen an mit uns?
Wie formen Sie uns?
Was lassen Sie uns zuteil werden?
Was hinterlassen Sie?
Wo hemmen Sie uns?
Wo bringen Sie uns weiter?

Was aber hat nun wieder das Wort Spiritualität damit zu tun.? Und welchen Nutzen kann der Gegenüber daraus ziehen.